Einigung zwischen Google und Datenschützern

Nach langem Hin und Her nun endlich eine Einigung.

Laut Artikel der Konzernseite von Google ist es nun für die Webistebetreiber in Deutschland möglich Google-Analytics ohne Bedenken einzusetzen.

Deutsche Datenschützer und Google haben nun endlich einen gemeinsamen Nenner gefunden und so wurden die Nutzungsbedingungen für Google Analytics aktualisiert.

Auch von Seiten des hamburgischen Datenschutzbeauftragten (J. Caspar) wurde bestätigt, das die nun schon seit 2009 andauernden Verhandlungen, sich langsam dem Ende nähern.

Um den Bestimmungen des Datenschutzes gerecht zu werden, müssen deutsche Firmen inIhren Datenschutzerklärungen erwähnen, dass Google Analytics
zum Einsatz kommt.
Google Analytics webpage on the browser

Es muss außerdem darauf hingewiesen werden, dass sich die Google-Analytics-Funktion mit Hilfe von Browser-Plugins deaktivieren lässt.

Auch wenn es jetzt in diesem Punkt eine Einigung gibt, so wird es sicher auch weiterhin Gesprächsbedarf zwischen Datenschützern und Google geben. ;-)
Nach wie vor gillt jedoch, nicht Google ist für den Datenschutz von Websites verantwortlich sondern die jeweiligen Websitebetreiber!!!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>